Strände auf Mljet

Auf Mljet gibt es sehr viel kleine Strände und auch einige Sandstrände. Die Sandstrände befinden sich im südöstlichen Teil der Insel, in Saplunara und dem dazu gehörendem Ortsteil Blace. Die beiden Sandstrände sind am besten mit dem Auto zu erreichen, da sie etwas abgelegen liegen. An den Stränden gibt es ausreichend freie und kostenlose Parkplätze, die zum Großteil dank der umstehenden Bäume im Schatten liegen. Der Strand in Saplunara ist ziemlich klein, aber trotzdem nicht überfüllt. Das Wasser ist wie überall auf der Insel Mljet und in ganz Dalmatien sehr klar, obwohl es durch den Sand etwas aufgewühlter ist. Der Strand geht langsam in´s Meer  über, hier gibt es keine Möglichkeit in´s Wasser zu springen. Das Meer ist ziemlich lange niedrig, so dass man noch lange stehen kann. In Saplunara gibt es keinen Schiffsverkehr, man kann hier also ungestört schwimmen und im Wasser spielen. Bei den Parkplätzen gibt es eine kleine Strandbar. Hier wird Musik gespielt und man kann im Schatten sitzen und kalte Getränke genießen.

Der zweite Sandstrand der Insel Mljet befindet sich nicht weit entfernt in Blace. Dieser ist erheblich größer und ist mit seiner Lage einfach nur wunderschön. Leider liegt der Großteil des Strandes schon früh im Schatten, daher ist der Strand ab dem späten Nachmittag auch ziemlich leer.

Besonders der Nordwesten und der nordöstliche Teil der Insel Mljet verfügen über schöne und gut ausgebaute Strände. Allerdings gibt es in vielen Ortschaften auch einen Hafen, so dass man nicht überall ungestört und in Ruhe schwimmen gehen kann. Eine Badeausflug nach Mljet lohnt sich aber dennoch definitiv.